100 - jähriges Firmenjubiläum

Carl von Gehlen war bereits lang­jähriger Geschäftsführer der Fir­ma Peltzer & Teacher, als er diese am 14. Januar 1921 übernahm und in die Firma Carl von Gehlen Spezialma­schinen überführte.

Damals wurden Spinnerei­maschinen der Firma Horward & Bullogh LTD aus England verkauft. Diese wurden bis Ende der dreißiger Jahre erfolgreich veräußert. Während des Zweiten Weltkriegs herrschte Stillstand in der Firma. Nach dem Zweiten Weltkrieg nahm unsere Firma ihre Tätigkeit wieder auf. Zwischenzeitlich hatte die Firma Platt Brothers Ltd. das Unterneh­men Howard & Bullough und andere englische Textilmaschinenhersteller übernommen. Anfang der fünfziger Jahre beschäftigte dieser Gigant über 20.000 Mitarbeiter und es gab im zerstörten europä-ischen Raum keine Konkurrenz.

Zu Beginn der fünfziger Jahre nahm unsere Firma zusätzlich den Vertrieb von Webereimaschinen
der Firma Dornier auf und so entstand eine neue Sparte. Mit diesem neuen Standbein konnte unsere Firma den langsamen Niedergang der Spinnerei-Industrie, der Anfang der siebziger Jahre einsetzte, kompensieren. In den folgenden Jahren kamen weitere Verkaufsbereiche hinzu.
Die 1975 geschaffene Sparte der Textilprüfinstrumente, insbesondere die des Herstellers
James Heal und der Mitte der 1980er Jahre begonnene Vertrieb von Infrarot-Fadenwächtern für
Spinn- und Spulmaschinen der Firma Dent, leiteten die zeitgemäße Neuausrichtung unseres Unternehmens ein.

Ende der 1980er Jahre erschlossen wir das Geschäftsfeld Lufttechnik. In enger Zusammen­arbeit mit den Ingenieuren der im südenglischen Devon ansässigen Firma ACI haben wir leistungsfähige Trocknungsanlagen für die Ka­bel- und Lebensmittelindustrie entwickelt. Unser im Jahr 2017 angemeldetes Patent zum Twin Nel­son Fadenwächter ist ein weiteres Zeugnis unse­rer technologischen Kompetenz.

Auch in Zukunft werden der stete Blick nach vorn und die schnelle Reaktion auf verändern­de Kundenbedürfnisse und Marktsituationen die Geschichte unseres Unternehmens prägen. Wir freuen uns auf neue gemeinsame Kapitel mit un­serem Team und unseren Kunden.

Zurück