Farbechtheit - Farbbeurteilung

Mehrfasergewebe

Die Farbechtheit bezeichnet die Eigenschaft eines Materials, seine Färbung unter äußeren Einflüssen wie Reiben, Waschen oder Licht zu behalten. Bei Nasstests kann die Farbechtheit gegen Wasser, Meerwasser oder Schweiß bestimmt werden. Auch die Prüfung auf Vergilbung durch Phenole ist eine Farbechtheitsprüfung.

Nachfolgend finden Sie unsere Auswahl an Instrumenten zur normgerechten Durchführung von Farbechtheitsprüfungen und zur Beurteilung von Farben:

DigiEye – Digitale Farbmessung


Das DigiEye misst unregelmäßigen oder mehrfarbigen Oberflächen und auch die Farbmessung von flüssigen oder weichen Proben ist kein Problem.

 
 

Farbabmusterungskabine


Die VeriVide Farbabmusterungskabinen (auch Lichtkabinen genannt) werden zur visuellen Farbabmusterung bei Farbechtheitsprüfungen eingesetzt. Sie garantiert exzellente Betrachtungsbedingungen.